Autogenes Training für Erwachsene

   Durch Autogenes Training bekommen Sie in Gruppenkursen die Möglichkeit eine einfache Entspannungs- und Meditationsmethode zu erlernen, die einfach und schnell im Alltag integriert werden kann.

 

Was kann durch AT erreicht werden?

 

  • Verringerung von Nervosität und innere Anspannung
  • Abnahme der Muskelspannung
  • Anregung der Verdauung
  • Linderung von Schmerzen
  • Beruhigung des Herz-Kreislaufsystems
  • ...

   Autogenes Training ist ein anerkanntes Entspannungsverfahren, dass von Johannes Heinrich Schultz aus der Hypnose entwickelte und 1932 das erste Mal publiziert wurde.

 

   Das AT ist eine effektive und gleichzeitig leicht zu erlernende Methode um abzuschalten, zur Ruhe zu kommen und Gedanken loszulassen. So kann der Körper sich von Anspannungen und Stress des Alltags erholen und mehr Gelassenheit und Klarheit erreichen.

 

   Durch regelmäßiges Training wird die selbständige Auslösung der Entspannungsreaktion gebahnt und für den Einsatz im täglichen Leben stabilisiert.

 

   Das Schöne daran ist, dass Sie das AT dann dafür nutzen können, um in weniger als drei Minuten Anspannungen und Stress abzubauen.

Erlebnisorientierte Entspannung für Kinder

   Viele Schulkinder sind täglich unzähligen Reizen ausgesetzt und stehen unter enormen Stress in Schule und im Alltag. Wenn Kinder ständig "unter Strom" stehen, fällt es ihnen schwer abzuschalten. Sie können oftmals kaum noch still sitzen.

 

   Nach Umfragen des Kinderschutzbundes wünschen sich die Hälfte der Zweit- und Drittklässler mehr Entspannung und Erholung.  Aber sie haben noch nicht gelernt, zu merken, dass sie eine Pause brauchen.

 

   Durch mein erlebnisorientiertes Entspannungstraining mit hohem Spaßfaktor bekommen die Kinder spielerisch Wege zur Ruhe, Konzentration und Entspannung aufgezeigt. Dadurch wird die Entwicklung gefördert und das seelische und körperliche Gleichgewicht gestärkt.

 

   Das Angebot ist ein reines Präventionsprogramm aus der Entspannungpädagogik.      

Techniken

  • Fantasiereisen
  • Stille Übungen
  • Teilbereiche aus dem Autogenen Training und der Progressiven Muskelentspannung
  • Atemübungen
  • Übungen mit der wingwave Musik
  • Spaß-,Action-, und Kennenlernspiele
  • Kinesiologische Übungen
  • Massagen
  • ...

Nutzen

  • Körperwahrnehmung
  • Selbstvertrauen
  • Selbsteinschätzung
  • Entspannungsfähigkeit im Alltag
  • Gefühlswahrnehmung
  • Konzentration und Kreativität
  • Sozialkompetenz
  • Körperliches und seelisches Gleichgewicht
  • ...

Beide Kurse werden als Präventionskurs nach § 20 SGB V von den Krankenkassen unterstützt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Stressmanagement & Entspannung

Anrufen

E-Mail